Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 1. September 2014, 19:29


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Blutegel - wer hat schon mal ;-)
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. Oktober 2012, 13:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:40
Beiträge: 3983
Wohnort: Nähe Koblenz
Hallo zusammen,
würde gerne in Kürze das Thema Blutegel mal angehen, wer hat schon mal "geegelt" und wo habt Ihr Eure Egels bezogen/bestellt (Bezugsquelle) und was habt Ihr danach mit den kleinen Draculas gemacht?
Aussetzen soll man ja nicht, und töten kann ich die auch nicht :aoops:
Danke für Eure Infos!

_________________
Hinfallen ist keine Schande - nur liegen bleiben!

grundsätzlich gilt: "Jeder blamiert sich selbst, so gut er kann"!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blutegel - wer hat schon mal ;-)
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. Oktober 2012, 13:19 
Offline

Registriert: 17. November 2008, 21:01
Beiträge: 1279
Wohnort: Unterfranken
Ich hab schonmal :-D

Das erste Mal hat die THP die mitgebracht und dann haben wir die in der Apotheke bestellt und auch bekommen.

Entsorgung der Egel ........ hmm, ich meine, teilweise waren die Dinger nach dem Mahl hinüber und die, die noch lebten, hat eine am Stall eingesammelt. Was die damit gemacht hat, weiß ich allerdings nicht mehr ........ ist schon ne Weile her

_________________
Wenn zwei Menschen die gleiche Meinung haben, dann ist einer überflüssig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blutegel - wer hat schon mal ;-)
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. Oktober 2012, 13:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Oktober 2007, 15:37
Beiträge: 1059
Wohnort: NRW
Bei uns im Stall kommen die auch aus der Apotheke.

Nach dem Mahl bleiben sie bei einer Einstellerin, die denen dann nen schönen Gnadenbrotplatz bietet nach eigener Aussage. Andere haben sie in TK-Truhe unblutig gekillt...

_________________
Today, I will live in the moment. Unless the moment is unpleasant, in which case I will eat a cookie.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blutegel - wer hat schon mal ;-)
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. Oktober 2012, 13:57 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 07:15
Beiträge: 840
bestellt über THP und entsorgt im MArmeladenglas in der Tiefkühltruhe für 2 tage und danach über den hausmüll


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blutegel - wer hat schon mal ;-)
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. Oktober 2012, 14:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. September 2007, 13:46
Beiträge: 9310
Wohnort: Rheinland Pfalz
:-? Was für eine Ausbeute! Ich bin schockiert!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blutegel - wer hat schon mal ;-)
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. Oktober 2012, 20:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 1872
bestellt in der Apotheke- entsorft in der Tiefkühltruhe :aoops:

meist beissen die bei kühleren Temperaturen schlecht, das sollte man beim Ansetzen bedenken.
Ich habe das das letzte Jahr sehr regelmäßig gemacht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blutegel - wer hat schon mal ;-)
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. Oktober 2012, 21:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. August 2008, 10:46
Beiträge: 1422
Ne Freundin von mir ist Tierärztin. Sie hat sie bestellt und danach auch wieder mitgenommen. Weiss ehrlich gesagt gar nicht was sie dann mit denen gemacht hat :aoops:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blutegel - wer hat schon mal ;-)
Ungelesener BeitragVerfasst: 20. Oktober 2012, 12:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 18:05
Beiträge: 2582
Wohnort: Brandenburg
Ich gebe sie einer Bekannten, die hält sie in einem Wasserbecken

_________________
OPWuWR (Oper-Perfekten Wald- und Wiesenreiter!).


Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blutegel - wer hat schon mal ;-)
Ungelesener BeitragVerfasst: 20. Oktober 2012, 15:25 
Offline

Registriert: 24. November 2007, 07:37
Beiträge: 2840
gigoline hat geschrieben:
würde gerne in Kürze das Thema Blutegel mal angehen,


Nicht der ideale Zeitpunkt. Wenn es sehr kalt ist beißen die oft gar nicht oder gehen auf dem Transport schon hopps.
Blutegel sind wundervoll, werden aber derzeit leider inflationär von Hinz und Kunz eingesetzt bei Dingen, die andere Therapien genauso gut oder besser lösen. Andere Therapien sind aber in der Regel keine Lebewesen. Das muss man gut abwägen, finde ich.

Hier gibt es Infos: http://www.blutegel.de/egel/opencms/de/forum.html

Aus dieser Seite zitiert: "Medizinische Blutegel sind in Deutschland ein rezeptfreies, apothekenpflichtiges Arzneimittel. Als Privatperson ist ein Bezug der Medizinischen Blutegel als Arzneimittel nur über die Apotheke möglich. Über alle weiteren Bezugsmöglichkeiten, z.B. über Anbieter im Internet (ausgenommen Internetapotheken) können Sie ausschließlich Blutegel beziehen, die keine Eignung für die medizinische Anwendung nachweisen mussten und gemäß dem deutschen Arzneimittelrecht nicht als Arzneimittel eingesetzt werden dürfen.

Wir empfehlen Ihnen dringend, die Blutegeltherapie nicht ohne fundierte Kenntnisse zur Blutegeltherapie in Selbstmedikation durchzuführen, da die Risiken von Fehlbehandlungen und unerwünschten Arzneimittelwirkungen für Laien erheblich sind. "


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blutegel - wer hat schon mal ;-)
Ungelesener BeitragVerfasst: 20. Oktober 2012, 15:35 
Offline

Registriert: 24. Juni 2011, 09:26
Beiträge: 828
coockie1010 hat geschrieben:
Ich gebe sie einer Bekannten, die hält sie in einem Wasserbecken


Habe gerade zuerst WASCHbecken gelesen und dachte nur "Oh mein Gott :ashock: !" :alol:

Zu welchen Preisen bezieht ihr die Egel eigentlich? Hab sie damals über eine THP bezogen, da sie allerdings nicht sehr blutrünstig waren bzw. überhaupt nicht bissen, nahm sie sie wieder mit und ich musste nichts bezahlen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blutegel - wer hat schon mal ;-)
Ungelesener BeitragVerfasst: 20. Oktober 2012, 18:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. November 2009, 07:41
Beiträge: 2533
Ich habe den Sehnenschaden (vor ca.3 Jahren) meiner Stute behandelt und arbeite ja auch mit den Tierchen.Mein DSH hatte HD und hab ihn damit ein paar Mal geegelt. Hat bei ihm und der Stute sehr gut angschlagen. Früher konnte man sie zu der Fa. Zaug zurück schicken, heute kommen sie nach der Arbeit leider tatsächlich in die Truhe. Die Egel fallen in eine Starre und sterben dann.

Du kannst bei mir auf FB die Bilder dazu anschauen (zur Egelbehandlung am Bein und beim DSH die Hüfte) Ich hoffe nicht das du es allein behandeln willst?! bzw was soll denn geegelt werden?

Lg L.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blutegel - wer hat schon mal ;-)
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Oktober 2012, 11:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. August 2009, 13:12
Beiträge: 2958
Wohnort: mitten in NRW
Beim U-Band-Schaden von Farina damals habe ich selber geegelt (in Apotheke bestellt und gekauft). Damals am 31. Januar bei Frost. Habe sie mit warmen Wasserbegossen, da haben die auch schön brav gebissen. Erich und Walter haben danach noch lange zu Hause in einem großen Gurkenglas mit Steinen drin gewohnt.

Anfang des Jahres bei der Rehe :asad: habe ich eine THP kommen lassen und wir haben zusammen geegelt. Da war es ja auch noch recht kühl.
Mit ein bissl Geduld haben die auch gebissen. Die THP hatte einen lockeren Mullverband als Trichter angelegt, so dass die kleinen Biester da nicht so raus konnten.

Wichtig ist, dass man sie in Ruhe lässt, wenn man sie einmal gebissen haben, bis sie von alleine satt sind und los lassen. Niemals gewaltsam entfernen! Das ist das A und O!

_________________
BildSchönen Tag noch - Ilka

Dressur: die Kunst des Pferdes vorauszuahnen, was der Reiter von ihm will!
Bild
Felsenhof Schwelm
Chance-International


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blutegel - wer hat schon mal ;-)
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Oktober 2012, 22:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Mai 2007, 09:49
Beiträge: 287
Wohnort: Ba-Wü
Schnulli hat geschrieben:
Erich und Walter haben danach noch lange zu Hause in einem großen Gurkenglas mit Steinen drin gewohnt.


:mrgreen: hihi, da musste ich grade lachen. Meine hiessen Fritz und Paul.
Hatte für eine Stallkollegin welche bestellt und für mich 2 auf Reserve (mein weiss ja nie...). Hab sie dann quasi als Haustiere gehalten, in Spagetthi arrabiata Saucenglas. das hat ihnen nicht geschadet :alol: wohl aber, dass ich im Hochsommer 6 Tage vergessen hatte, neues Wasser einzufüllen.
Da hatten die Jungs dann wohl ein bisshen wenig Sauerstoff im Wasserglas und trieben tot an der Oberfläche..... :evil:

Aber sind echt schöne Tiere!

_________________
:water: .....Lakkadiven.....mein nächstes Traumziel.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blutegel - wer hat schon mal ;-)
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Oktober 2012, 06:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Mai 2007, 21:01
Beiträge: 3911
Wohnort: aufm Baum
Schnulli hat geschrieben:
Beim U-Band-Schaden von Farina damals habe ich selber geegelt (in Apotheke bestellt und gekauft). Damals am 31. Januar bei Frost. Habe sie mit warmen Wasserbegossen, da haben die auch schön brav gebissen. Erich und Walter haben danach noch lange zu Hause in einem großen Gurkenglas mit Steinen drin gewohnt.

Anfang des Jahres bei der Rehe :asad: habe ich eine THP kommen lassen und wir haben zusammen geegelt. Da war es ja auch noch recht kühl.
Mit ein bissl Geduld haben die auch gebissen. Die THP hatte einen lockeren Mullverband als Trichter angelegt, so dass die kleinen Biester da nicht so raus konnten.

Wichtig ist, dass man sie in Ruhe lässt, wenn man sie einmal gebissen haben, bis sie von alleine satt sind und los lassen. Niemals gewaltsam entfernen! Das ist das A und O!


nur zwischendurch mal gucken, ob sie nicht eingeschlafen sind.... :-?

_________________
Don´t eat the fucking candy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blutegel - wer hat schon mal ;-)
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Oktober 2012, 06:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 09:18
Beiträge: 2609
Mit Rotlicht beißen sie auch bei Minusgraden :wink:

Habe ich Prozedur bei meinem letztes Jahr um die Zeit durchgezogen wegen Sehne und Ringband.
Eine Bekannte hat das gemacht - Blutegel bestellt, sie angesetzt und letztendlich auch entsorgt.

Bild

_________________
Sei nicht prahlerisch;
es könnte jemand dabei sein, der dich als Kind gekannt hat.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de